1815. Herrensitz Coppelius.

Alchemisten, Akustiker und Astrologen arbeiten im Auftrag der Herren Coppelius an einem Verfahren, um die akustischen Instrumente Cello, Contrabass und Clarinetti auf unerhörte Lautstärke zu verstärken: Die galvanische Amplifikation! Die Rockgeschichte hat begonnen.

2015. Herrensitz Coppelius. Die Hertzmaschine ist fertiggestellt!

Akustisches Instrumentarium entfaltet sich zu dröhnendem Klanggewitter: Das Cello röhrt, der Bass knarzt, die Klarinetten schneiden sich durch Schlagzeug und Gesang. Gitarristen packen beschämt ihre Verstärker ein. Gaslichtromantiker, Steampunker und Liebhaber von handgemachter Musik - Coppelius sind zurück, lauter denn je!

Jubliläumskonzertfeierlichkeiten zu 200 Jahren galvanischer Amplifikation:

Die Hertzmaschine läuft an, die Herren Coppelius bereisen wieder den Kontinent.

Mit Kraft und Musizierfreude, gänzlich verzichtend auf hinter der Bühne versteckte Grammophone, -ja wirklich, komplett live, ohne Playbacks, ohne Einspieler- dafür mit dem unbändigen Willen, dem hochgeschätzten Auditorium den Vorteil akustischen Instrumentariums vorzuexerzieren. Jedes Konzert von Coppelius ist anders, jedes ist einzigartig, nie weiß man vorher, was geschehen wird. Doch sehen Sie sich vor: Wenn Gehrock und Zylinder fallen, kommt 200 Jahre aufgestaute Hysterie zutage!

Gästebuch

Ihr habt uns was zu sagen?
Hier könnt ihr nach Herzenslust kommentieren!

Wie seid ihr auf diesen Blog aufmerksam geworden?
Habt ihr uns bereits getroffen? Wenn ja bei welcher Gelegenheit?
Zu welchem Thema möchtet ihr einen Beitrag auf diesem Blog lesen?

Wir freuen uns auf eure Kommentare!


You want to tell us something? 
Here you can comment away!

How did you come across this blog? 
Did you already meet some of us? If so, on what occasion? 
Which topic should we write about next?

We look forward to your comments!


Kommentare:

  1. Keiner will der Erste sein,
    so trage ich mich nun hier ein.
    Frohsinn, Mumpitz und Tumult,
    an allem sind die Herren schuld.
    So lesen und so staunen Sie,
    Über die Auswirkungen der Coppeliopathie.

    (Coppeliopathie: Sympathie für Coppelius)

    Bei mir äußert sie sich in merkwürdigen Wortkreationen und mitunter auch in Reimen, wobei die Qualität der Reime leider keine Rolle spielt ;)
    Lg von "Schwarz", eine der Blog Autoren

    AntwortenLöschen
  2. Meeeeeeeh! Coppelius hilft!

    AntwortenLöschen