1815. Herrensitz Coppelius.

Alchemisten, Akustiker und Astrologen arbeiten im Auftrag der Herren Coppelius an einem Verfahren, um die akustischen Instrumente Cello, Contrabass und Clarinetti auf unerhörte Lautstärke zu verstärken: Die galvanische Amplifikation! Die Rockgeschichte hat begonnen.

2015. Herrensitz Coppelius. Die Hertzmaschine ist fertiggestellt!

Akustisches Instrumentarium entfaltet sich zu dröhnendem Klanggewitter: Das Cello röhrt, der Bass knarzt, die Klarinetten schneiden sich durch Schlagzeug und Gesang. Gitarristen packen beschämt ihre Verstärker ein. Gaslichtromantiker, Steampunker und Liebhaber von handgemachter Musik - Coppelius sind zurück, lauter denn je!

Jubliläumskonzertfeierlichkeiten zu 200 Jahren galvanischer Amplifikation:

Die Hertzmaschine läuft an, die Herren Coppelius bereisen wieder den Kontinent.

Mit Kraft und Musizierfreude, gänzlich verzichtend auf hinter der Bühne versteckte Grammophone, -ja wirklich, komplett live, ohne Playbacks, ohne Einspieler- dafür mit dem unbändigen Willen, dem hochgeschätzten Auditorium den Vorteil akustischen Instrumentariums vorzuexerzieren. Jedes Konzert von Coppelius ist anders, jedes ist einzigartig, nie weiß man vorher, was geschehen wird. Doch sehen Sie sich vor: Wenn Gehrock und Zylinder fallen, kommt 200 Jahre aufgestaute Hysterie zutage!

Sonntag, 25. September 2016

Coppelius im MS Connexion Complex in Mannheim 2016

Sie erwarten nun sicher einen ausführlichen Konzertbericht.
Ich bedaure, aber da muss ich Sie leider enttäuschen, werthe Leser.


Denn dies war einer jener Abende, über die Anwesende später nur lächelnd schweigen.
Ich kann Ihnen nur ans Herz legen: besuchen sie die Clubbühnenabstinenzankündigungskonzertreise! Es lohnt sich! Es ist etwas völlig anderes, als die Herren auf einer Festivalbühne zu sehen und ich hoffe Coppelius wird nach der angekündigten Pause wieder auf die Clubbühne zurückkehren.
Wir werden Sie im nächsten Jahr schmerzlich vermissen, diese unvergesslichen Abende.


Chapeau! und Danke, meine Herren, für die wundervollen Momente, die wir Dank Ihnen mit Freunden und Gleichgesinnten erleben durften und dürfen.


Es war ein sehr emotionaler Abend der viele Erinnerungen aus den vergangenen Jahren wieder geweckt hat und ein gebührender Abschied für die Clubbühne. Möge er nicht von dauer sein!

Coppelius hilft!

1 Kommentar:

  1. Absolut richtig...wer es nicht erlebt hat, ist selbst schuld!

    AntwortenLöschen