Montag, 31. Dezember 2018

Coppeliania Adventskalender 2018 - 31. Dezember - Die letzte Vorstellung


Sayōnara, Herr Nobusama


Ja, jetzt heißt es leider wirklich "Auf Wiedersehen" - dieses ist das letzte 
Türchen des straßenbaulichen Adventskalenders. 

Heute, am letzten Tag des Jahres, wird auch die letzte Vorstellung von Klein Zaches 
am MiR in Gelsenkirchen gegeben, die auch zugleich der letzte Auftritt des hochgeschätzten
Herrn Nobsama mit der Kapelle Coppelius sein wird ...

... da soll uns mal einer sagen, dass das nicht wirklich das Letzte ist!

Natürlich ist die GCSG auch mit von der Partie, um den Schlagwerksexperten gebührend
zu verabschieden, der heute wohl auch noch Geburtstag hat - herzlichen Glückwunsch!


Mit diesem Türchen bedanken wir uns noch einmal aufs Allerherzlichste bei
Herrn Nobusama und wünschen ihm alles Gute für seine Zukunft. Wir hoffen, dass wir trotzdem
Nachrichten über seinen Verbleib erhalten werden - trotz des traurigen Anlasses werden
wir den Abend nach bestem fanatischen Gewissen feiern und Ihnen darüber berichten,
sobald wir den ersten Konter-Absinth hineingeschüttet haben.

Hier gibt es unsere Abschiedsgrüße auch videografisch zu sehen:
Winke Winke Nobusama!

Uns bleibt jetzt nur noch, Ihnen einen guten Start zu wünschen - ein guter 
Vorsatz könnte sein, sich schon einmal Konzert-Billets für die Kapelle zu beschaffen.

Wir bedanken uns, dass Sie, werter Blog-Folger, tatsächlich einen Monat lang diesem 
Unsinn täglich ein paar Minuten geopfert haben - darauf schon mal einen Eierpunsch 
auf Ihr Wohl. Sie können sich bei nächster Gelegenheit gerne einen GCSG-Button
von der Administration abholen; sprechen Sie uns einfach auf Konzertabenden darauf an.

Wir bedanken uns bei der Kapelle Coppelius für die schöne Zeit, bei den 
straßenbaulichen Adventskalenderelfen für die Mühen und bei den Fanatikern
für die allzeit gute Stimmung.

Keine Kommentare:

Kommentar posten