Mittwoch, 13. August 2014

Seifenblasen Stäbe selbstgebaut



Man nehme: 
Einen Seitenschneider, eine Zange, Gartendraht, feinen Messingdraht, Perlen, ein Reagenzglas, Stoff und Schnur.


Aus dem Gartendraht biegen wir zuerst die gewünschte Form.


Dann können die Perlen je nach Geschmack aufgefädelt werden. 


Sind alle Perlen aufgefädelt biegt man zum Abschluss noch eine kleine Schlaufe, an der kann man den Stab später aufhängen.


Damit die Seifenblasenflüssigkeit später nicht so schnell abläuft und weil es gut aussieht kommt nun der feinere Draht zum Einsatz. 


Fertig gewickelt sieht es dann z.B. so aus. Nun noch einmal alles zurechtbiegen und sicherstellen, dass die Schleife auch in das Reagenzglas passt.


Weil ich das Reagenzglas nur ungern am Korken aufhängen möchte, habe ich aus dem Spitzenstoff noch eine kleine Tasche genäht und auf diese zur Verzierung Perlen genäht.


Den Faden, in diesem Fall braune Baumwollkordel, kann man einfach mit einer dicken Nähnadel durch den Stoff fädeln. 



Ich habe einen Verschlusskarabiner für Ketten mit auf die Schnur gefädelt und die Stäbe daran befestigt. So kann man alles zusammen transportieren und die Stäbe bei Bedarf abnehmen. 



Keine Kommentare:

Kommentar posten