1815. Herrensitz Coppelius.

Alchemisten, Akustiker und Astrologen arbeiten im Auftrag der Herren Coppelius an einem Verfahren, um die akustischen Instrumente Cello, Contrabass und Clarinetti auf unerhörte Lautstärke zu verstärken: Die galvanische Amplifikation! Die Rockgeschichte hat begonnen.

2015. Herrensitz Coppelius. Die Hertzmaschine ist fertiggestellt!

Akustisches Instrumentarium entfaltet sich zu dröhnendem Klanggewitter: Das Cello röhrt, der Bass knarzt, die Klarinetten schneiden sich durch Schlagzeug und Gesang. Gitarristen packen beschämt ihre Verstärker ein. Gaslichtromantiker, Steampunker und Liebhaber von handgemachter Musik - Coppelius sind zurück, lauter denn je!

Jubliläumskonzertfeierlichkeiten zu 200 Jahren galvanischer Amplifikation:

Die Hertzmaschine läuft an, die Herren Coppelius bereisen wieder den Kontinent.

Mit Kraft und Musizierfreude, gänzlich verzichtend auf hinter der Bühne versteckte Grammophone, -ja wirklich, komplett live, ohne Playbacks, ohne Einspieler- dafür mit dem unbändigen Willen, dem hochgeschätzten Auditorium den Vorteil akustischen Instrumentariums vorzuexerzieren. Jedes Konzert von Coppelius ist anders, jedes ist einzigartig, nie weiß man vorher, was geschehen wird. Doch sehen Sie sich vor: Wenn Gehrock und Zylinder fallen, kommt 200 Jahre aufgestaute Hysterie zutage!

Montag, 25. August 2014

Die Konfetti Kompanie sagt Danke!

Was für ein Festival!
Vielen Dank an alle, es war ein großer Spaß!
Ich habe mich sehr gefreut erste Rekruten der Konfetti Kompanie in Aktion zu erleben! Lassen Sie sich von der scheinbaren Übermacht der Blubber Brigade nicht täuschen! Der Kapitän der Brigade hat uns sehr wohl als ernst zu nehmenden Gegner erkannt. Le Comte Caspar, von diesem netten kleinen Ablenkungsversuch lassen wir uns nicht von unserer Aufgabe abbringen: Die Konfettis sollen verhindern, dass die Seifenblasen die Bühne erreichen und werden daher selbstverständlich gleichzeitig mit den Seifenblasen verschossen. Es freut mich zu sehen, dass unsere Konfetti - Salven Sie scheinbar in Angst und Schrecken versetzt haben, anders kann ich mir diese List nicht zu erklären.
Das nächste Festival ist erst im November in Speyer, viel Zeit also die nächste Runde der Schlacht vorzubereiten. Die Rekruten der Konfetti Kompanie werden gebeten zum Schutz der Bühnenausrüstung die Konfettis möglichst groß zu halten, damit diese sich nicht z.B. in den Instrumenten festsetzen können. Weitere Waffentests sind geplant, ich werde euch über die Ergebnisse informieren.
Die Konfetti Kompanie sucht auch weiterhin kreative Köpfe, die sich uns anschließen wollen. Da wir, anders als die Blubber Brigade, nicht auf moderne Maschinen zurückgreifen können bitte ich jeden, der eine Idee hat wie man am besten großes Konfetti herstellen oder verschießen kann: Schickt eure Ideen zur Veröffentlichung an mumpitz@coppeliania.com oder schreibt mich direkt über Facebook an. Ich werde die Einsendungen auf Machbarkeit prüfen und die entsprechende Anleitung hier auf blog.coppeliania.com posten. 

Vielen Dank!
C.Regenschein


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen