Samstag, 20. Dezember 2014

Coppelianischer Fan-vents Kalender: 20. Türchen

Ein Konfetti kommt selten allein...


Mumpitz TV Leipzig

Leipzig! Coppelius spielt in der Moritz-Bastei! Auch daran erinnern wir uns gerne. Für Hahnfried Hähnchen war es das erste Mal - und schon gleich ganz vorne mit dabei! Aufgrund der heftigen Bassvibration verlor er gleich ein wenig an Luft, konnte aber wieder zu voller Größe aufgepustet werden.


Schon auf der Kutschfahrt hatte man - nachdem man die Treppen des Verdammnis in Halle überwunden hatte - viel Spaß, und auch vor der Bühne sang man laut und falsch, aber mit Begeisterung, und das so lange bis die Herrschaften von Coppelius ihrerselbst die Bühne betreten mussten, um dieser Grausligkeit ein Ende zu bereiten. es wurde viel geblubbert, und zum ersten Mal kam hier eine Konfettipistole zum Einsatz: Der Anfang der Konfetti Kompanie. Der Erste Offizier der Blubberbrigade soll darin verstrickt gewesen sein, verweigert aber hierzu jeden Kommentar.





Besonders zu erwähnen war die ausgedehnte nachkonzertliche Autogrammiererei - viele ließen sich die neue Schallplatte persönlich von den Herrschaften signieren. Sogar ein kleiner Kuscheloktopelius fühlte sich durch die überschwappenden Emotionswellen des Konzertes angezogen und beschloss fortan, in coppelianischer Obhut zu leben. Bis spät in die Nacht feierten die Anhänger der coppeliansichen Kapelle noch in der Bastei diesen grandiosen Tag und Abend - danke Leipzig, danke Coppelius!




Keine Kommentare:

Kommentar posten